News

Wir stellen vor: David Fischer – Projektingenieur

Wir heissen Herr David Fischer herzliche Willkommen in unserem Team und freuen uns, dass er uns ab dem 01. November 2017 als Projektingenieur zur Seite steht.
David Fisch bringt, aus seinen vorangegangenen Tätigkeiten, langjährige Erfahrung im Bereich Informatik, Elektrotechnik und Softwareentwicklung mit und wird unseren Technischen Leiter, Manuel Geeler, als Projektleiter bei der Umsetzung neuer Aufträge und dem Unterhalt bereits bestehender Lösungen unterstützen. Wir wünschen David Fischer einen guten Start in die RFID-Welt!

Ihr Smartphone als RFID Leser nutzen? Kein Problem!

Beispielsweise mit dem neuen EXA51 von NordicID wird jedes aktuelle Smartphone zu einem mobilen RFID-und Barcode Leser.
Bisweilen konnten nur Android Geräten mit integriertem NFC-Chip nur NFC-Tags (HF Frequenz) auslesen. Mit diesem Zusatz-Gerät sind nun endlich auch grössere Distanzen, basierend auf der UHF-Technologie, kein Problem mehr. Die Kommunikation zwischen dem Smartphone und dem Readermodul läuft via Bluetooth 4.2 Low Energy und ist für Geräte mit einem Android 5 sowie iOS 8 oder höheren Betriebssystem verfügbar.

Mittels Magnet oder Quad-Lock-Clip wird das Smartphone auf dem handlichen Reader Modul eingeklickt und schon ist man im Besitz eines voll-funktionsfähige Handheld Readers.

Rückblick Swiss Logistics Day 2017

Unser Event stand im Zeichen des Schlagworts Industrie 4.0. Nach einer kurzen Einführung in die RFID-Technologie war der Fokus auf die Vernetzung und Automatisierung von Produktion und Logistik gerichtet.
An unserer Demo-Montagelinie in der Lean Factory konnten wir eine RFID-Produktionssteuerungs-Software zeigen, die zugleich den Prozess von der Bestellung, in die Fertigung und weiter ins Warenlager erfasst und einbindet. Mittels Gate-Applikation werden automatisch Ein-und Ausgänge im Warenlager generiert.
Natürlich blieb genügend Zeit für spannende Diskussion unter den Teilnehmenden sowie uns, als RFID –Spezialisten, die rege genutzt wurde. Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme und hoffen, Sie konnten etwas mitnehmen!

 

Dual-Transponder für NFC und UHF

Einen einzigen Transponder für Kundenbindung und Logistik verwenden? Ja da geht! Diese Neuentwicklung wird vor allem Kunden im Retail, Industrie und Logistik Bereich erfreuen, die bis anhin mit unterschiedlichen Tags arbeiten mussten. Der Transponder verfügt über eine NFC und eine UHF Dipole Antenne die mit demselben Chip verbunden sind. Unterstütz wird der EPC Class 1 Gen 2 und ISO 18000-6C Standard.

Sommerferien 2017 - 24.07. - 02.08. reduzierter Betrieb

Vom Montag 24.07.2017 bis Mittwoch 02.08.2017 führen wir den Betrieb aufgrund von verschiedenen Ferienabwesenheiten reduziert. Für Anfragen und Erstgespräche stehen wir ab dem 03. August wieder zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit und danken für Ihr Verständnis!

Das Identech Team besucht die LogiMAT 2017

Digital - Vernetzt - Innovativ und state-of-the-art technology
Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden bilden wir uns ständig weiter und besuchen eine der wichtigsten Fachmessen im Bereich Distribution, Material- und Informationsfluss.

Deswegen bleiben unsere Büros am Mittwoch 15.03.2017 den ganzen Tag über geschlossen

Mehr Infos zur LogiMAT 2017 in Stuttgart finden Sie hier.

Identech am Swiss Logistics Day - 27. April 2017

RFID - Effizienz in der Produktion und Logistik

Tipps & Tricks für RFID-Anwendungen in der Produktion und der Logistik.
Identech zeigt an der Veranstaltung anhand praktischer Beispiele und Installationen  vom Auftragseingang bis zum Versand wie RFID-Anwendungen sinnvoll umgesetzt werden. Worauf ist zu achten und wie ist vorzugehen, damit das Ihr Projekt zum Erfolg wird.

 

Anmelden unter: Swisslogisticsday.ch

Tag – Label – Badge – Funketikett …

RFID Transponder haben viele Namen aber eines haben sie gemeinsam: Alle identifizieren ein Objekt eindeutig!
Unterschieden wird zwischen aktiven und passiven Transpondern. Während aktive Transponder Strom aus einer integrierten Batterie beziehen, werden die Passiven durch eine externe Antenne an einem Lesegerät aktiviert. Der Hauptgrund für ein aktives System ist die erheblich grössere Reichweite die erzielt werden kann. Ein Nachteil ist allerdings, dass die Batterien wartungsintensiv sind. Passive Transponder hingegen können jahrzehntelang ohne Wartung eingesetzt werden, sie sind preiswerter und auch deshalb weit mehr verbreitet.
Design, Bauform, Beständigkeit und Einsatz sind schier unendlich und werden ständig weiterentwickelt.

Entdecken Sie eine Auswahl hier: identech.ch

Auf dem Weg zu Industrie 4.0: Prozesssicherheit und Prozessbeschleunigung mit RFID

Das manuelle Erfassen und Verarbeiten von Prozessdaten gehört der Vergangenheit an. In Zukunft wird die Produktefertigung mit Daten gesteuert die über RFID erfasst werden. Das RFID Sub-System kommuniziert mit dem bestehenden  ERP System, holt dort die benötigten Auftragsdaten  und liefert dem ERP die gefilterten und bedarfsgerecht aufbereiteten Prozessdaten. Das erlaubt nicht nur beliebige Auswertung über die Produktionseffizienz, Standzeiten, Transferzeiten usw., sondern stellt auch die lückenlose Rückverfolgbarkeit sicher. Wie funktioniert das?

Das eingesetzte Material wird mit RFID Transpondern versehen, auch die von Lieferanten angelieferten Teile. Dann wird mit den Informationen aus dem ERP ein neuer Auftrag eröffnet. Nun wird jeder Fertigungsschritt von RFID Lesegeräten in Echtzeit erfasst und auftragsbezogen im System protokolliert. Auf diese Weise baut sich kontinuierlich eine mit dem Datum-/Zeitstempel jedes Produktionsschritts versehene Fertigungshierarchie auf.  Das fertige Produkt bzw. die Baugruppe wird sodann mit einem „Master Transponder“ versehen. Dieser gewährleistet nun den Bezug zur Fertigungshierarchie, die im Fertigungsprozess eingesetzten Transponder werden in der Regel nicht mehr benötigt und können wieder verwendet werden.

Lean Factory Roadshow - 21. / 22. März 2017

Die LeanFactory in Urdorf ist das moderne Schulungszentrum in dem alle Lean-Konzepte an einer Schulungslinie demonstriert und geschult werden.
In den Veranstaltungen demonstrieren wir Ihnen die Vorgehensweise für den Aufbau einer Fertigungslinie unter Lean Gesichtspunkten. Von der Wertstromanalyse über die Berechnung der Kanban-Regelkreise bis hin zur laufenden Linie “Line Live”.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

21. März 2017 / freie Plätze vorhanden
22. März 2017 / bereits ausgebucht!

Weitere Informationen zur Lean Factory Group

 

 

RFID Fachtagung 2016 - 25. Oktober 2016 Windisch

Nutzen und Vorteile mit RFID generieren!

Erfahren sie in spannenden Referaten von RFID-Experten wie RFID-Anwendungen Wettbewerbsvorteile schaffen und Nutzen generieren.

Die Fachtagung wird umrahmt von der Tischmesse, wo man sich direkt mit RFID-Experten austauschen kann und Fragen beantwortet werden.

Swiss Logistics Day 21. April 2016 - Schneller und besser mit RFID

Erleben Sie neuestes Logistik Know – How hautnah! Besuchen Sie unseren Event am Swiss Logistics Day 2016!
Zur Bestandeserfassung in der Logistik oder im Asset-Management, zeigen wir verschiedene RFID-Gates für unterschiedliche Anwendungen. Vom einfachen Single-Gate für Einzel- oder Pulklesung, bis zum intelligenten Gate mit integrierter Richtungserkennung.
Erleben Sie selbst wie eine RFID-Gatelösung genaue Leseergebnisse erzielt und erhalten anhand praktischen Vorführungen und Installationen ein Beispiel, wie RFID-Anwendungen in der Logistik sinnvoll umgesetzt werden. Worauf ist zu achten und wie ist vorzugehen, damit das Projekt zum Erfolg wird.

Veranstaltungsort: Identech AG, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf

Donnerstag, 21. April 2015

Weitere Informationen und Anmeldung auf: www.swisslogisticsday.ch

Industrie 4.0 - Live erlernen!

Die Lean Factory Schweiz hat in Urdorf einen neuen und modernen Standort bezogen!

Besuchen Sie einen unsere LEAN-Workshops und erleben Sie an einer Praxislinie, wie die Industrie 4.0 auch in Ihrem Betrieb eingesetzt werden kann. Erlernen Sie die Vorgehensweise für den Aufbau einer Fertigungslinie unter LEAN Gesichtspunkten – von der Wertstromanalyse über die Steuerung des Kanban-Regelkreises bis hin zur laufenden Linie „ Line Live“.

Treffen Sie zudem auf unsere neuen Lean-Factory Partnerfirmen, die neue und innovative Ideen in unsere Montagelinie gebracht haben.

Workshop Daten 2016

10. / 11. Mai
21. / 22. Juni
27. / 28. September

Weitere Infos zu den Veranstaltungen finden Sie hier: www.lean-factory.ch

BESUCHEN SIE UNS AUF DER «maintenance Schweiz» 2016

maintenace2016 - der Branchen Treffpunkt Nr. 1! In drei Wochen findet bereits zum 9. Mal die führende und auch grösste Fachmesse für Lösungen der industriellen Instandhaltung statt. Gerne laden wir Sie ein, persönlich in unsere Welt einzutauchen und sich über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Besuchen Sie unsin der Halle 3 am Stand A12 und erleben Sie live wie RFID den Alltag im Bereich Unterhalt und Wartung vereinfacht! Mit unserem Tool RFID-maintenanceRecord identifizieren Sie Ihre Objekte eindeutig, bestätigen deren Wartung und führen sogar noch vor Ort den Datenabgleich durch. RFID-maintenanceGuide zeigt dem Techniker vor Ort alle wichtigen Wartungsanweisungen des Unterhaltsobjektes auf einem robusten RFID- Handheld an. Sie scannen den RFID-Tag, erhalten einzelne Wartungsschritte auf Ihr Display, bestätigen diese mit einem Klick und rapportieren somit sämtliche Daten zusammen mit der entsprechenden Techniker ID an Ihr ERP System. So sparen Sie wertvolle Zeit, sichern Ihren Wartungsprozess und steigern die Qualität mit RFID!

Weitere Informationen zur Messe finden Sie auf: maintenance2016

Identech beteiligt sich an der Lean Factory Group Schweiz

Die Lean Factory ist ein modernes Schulungszentrum in dem alle Lean-Konzepte an einer Schulungslinie demonstriert und geschult werden. In regelmässigen Workshops werden den Teilnehmern Methoden und Vorgehensweisen zur Effizienzsteigerung in Produktion, Montage und Logistik sowie Schnittstellen zu ERP-Systemen vermittelt. Industrie 4.0, Internet of things (IoT) und Lean-production werden live an einer Montagelinie demonstriert. Die Teilnehmer tauschen sich mit Experten aus verschiedenen Fachgebieten aus und setzten ihre Projekte zur Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung an ihrem Arbeitsplatz um. Die“ Lean Factory“ entwickelt sich zusehends zur „Smart Factory“.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen finden Sie hier: www.lean-factory.ch

Swiss Logistics Day 16. April 2015 - Schneller und besser mit RFID

Erleben Sie neuestes Logistik Know – How hautnah! Besuchen Sie unseren Event am Swiss Logistics Day 2015!
Tipps & Tricks für RFID-Anwendungen in der Logistik. Die Veranstaltung zeigt anhand praktischer Beispiele und Installationen, wie RFID-Anwendungen in der Logistik sinnvoll umgesetzt werden. Worauf ist zu achten und wie ist vorzugehen, damit das Projekt zum Erfolg wird.

Veranstaltungsort: Identech AG, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Donnerstag, 16. April 2015

Weitere Informationen und Anmeldung auf: www.swisslogisticsday.ch

SwissT.net RFID Fachtagung

Unter dem Themenschwerpunkt RFID-gestützten Werkzeugidentifikation fand am 21. Oktober 2014 die diesjährige SwissT.net RFID Fachtagung in Windisch statt. Mit zwei interessanten Referaten zum Thema wurden den Teilnehmer die vielfältigen Möglichkeiten des Einsatzes von RFID näher gebracht.

Die Besucher konnten sich am Stand von Identech AG das RFID-Werkzeugverleih System vorführen lassen oder konnten es gleich selbst testen. Sämtliche Werkzeuge sind mit einem Transponder ausgerüstet und werden bei der Werkzeugaus-und Rückgabe von einem RFID-Lesegerät in einer Datenbank  registriert und können einem Auftrag oder einer Kommission zugeordnet werden. Die Benutzer melden sich zuvor mit einem RFID-Badge an, damit das ausgeliehene Werkzeuge so lange dem Benutzer zugeordnet bleibt , bis er dieses wieder zurückbringt und im System zurück verbucht wird. Das System gibt nun jederzeit Auskunft, wer, wann  und wofür welches Werkzeug ausgeliehen wurde. Schwund wird sofort erkannt und kann nachverfolgt werden. Der Werkzeugbestand wird  optimal kontrolliert und verwaltet. Das RFID-Ausleihsystem lässt sich natürlich nicht nur für Werkzeuge anwenden. Auch Behälter, Dokumente, Sportartikel und andere Objekte lassen sich damit ebenfalls bestens überwachen.

Zudem konnten die Besucher in der „Break-out Session“ an zwei Teststationen selbst die Eigenschaften und den Unterschied zwischen den RFID Funkfrequenzen UHF 868 Mhz und HF 13,56 Mhz mit praktischen Versuchen  testen.

Identech AG für Swiss Logistics Award nominiert!

Zusammen mit dem Swiss Casinos Zürich und der Wäscherei Nevel reichte Identech AG das bereits umgesetzte Projekt RFID-Textil-Logistikmanagement für Berufskleider ein. Die dreizehnköpfige GS1 Fachjury prüfte diese innovative Idee und deren Umsetzung und nominierte sie zusammen mit vier anderen Projekten für den prestigeträchtigen Swiss Logistics Award 2014.

Das vorgestellte Projekt beinhaltet ein effizientes und übersichtliches Logistik-Handling der Berufskleider. Sämtliche Kleidungsstücke sind mit einem RFID-Transponder ausgestattet, der jeweils bei Eingang und Ausgang im Casino und der Wäscherei an speziellen Lesegates automatisch identifiziert wird. Damit werden im System die Daten erfasst und automatisch Lieferscheine und transparente Abrechnungen nach Stückzahlen, Kleidungsstücken und verschlüsselter Mitarbeiternummer versendet. Damit entfallen unproduktive administrative Tätigkeiten. Das System bietet jederzeit die Übersicht über den Status und Standort der Kleidungsstücke, den Lagerbestand und allfälligen Schwund. Herrenlose Kleidungsstücke gibt es nicht mehr.  

Der Swiss Logistics Award gehört seit vielen Jahren zu den bedeutendsten nationalen Auszeichnungen in der Logistikbranche. Der Sieger des Swiss Logistics Awards 2014 wird am 26. November 2014 in Bern bekannt gegeben.

Podiumsdiskussion: RFID – Hype oder Realität

Wo steht RFID heute? Ist RFID praxistauglich oder bereits überholt und welche technologischen Entwicklung  sin in den nächsten Jahren in Bezug auf Lesegeräte und Transponder zu erwarten? Genau darüber diskutieren Dr. Heinz Mäder von der Identech AG und seine Gesprächspartner an der RFID-Podiumsdiskussion, die im Rahmen der PACK&MOVE Basel stattfindet.

Podiumsdiskussion: RFID – wo stehen wir heute?
Dienstag, 9. September 2014, 13.00 – 13.45 Uhr, PACK&MOVE Basel (Halle 1, Stand M02)            

           

Identech feiert 15 Jahr Jubiläum mit neuer website!

Seit 1999 befasst sich Identech AG mit RFID-Integrationen für Industrie, Produktion und Dienstleistungsbetrieben. Zu diesem Anlass wurde diese neue, moderne website für unsere Kunden gestaltet.

Sie informiert noch übersichtlicher über die vielseitigen RFID-Anwendungsmöglichkeiten und liefert konkrete Realisierungsbeispiele für den Verkehrs-, Textil-, Industrie-, Logistik- und Dienstleistungsbereich. Einfach zu finden sind ebenfalls die Informationen über verschiedene RFID-Komponenten wie; Transponder, Leser, Software oder Anwendungslösungen für zum Beispiel RFID-Dokumenten- und Assettracking, RFID-Textilmanagement, RFID-Kanban, RFID-Unterstützung im Unterhalt oder die RFID-Verleihung verschiedener Artikel. Die Besucher erhalten interessante Informationen, wie anhand konkreter Lösungen mit RFID Kosten eingespart, Qualität verbessert und Prozesse gesichert werden können.

Identech AG bedankt sich bei den Kunden mit dieser nutzenstiftenden neuen website für das entgegengebrachte Vertrauen und langjährige Treue. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

RFID ergänzt KanBan optimal

KanBan von Identech für Roche Diagnostics International AG

Bei der Roche Diagnostics International AG wurde die Effizienz in der Geräteherstellung deutlich gesteigert. Der Schlüssel dazu lieferte ein speziell entwickeltes RFID - System, das mit der bestehenden KanBan - Struktur kombiniert wurde. Damit kann der Bedarf an Komponenten online für jeden Mitarbeiter visualisiert und sein einsatz optimal gelenkt werden.

Lesen Sie den Artikel!

Identech AG, der RFID Systemintegrator präsentiert praktische RFID-Anwendungen an der Technologiemesse

RFID-Anwendungen live erleben

Vom 2. bis 4. September 2014 präsentieren wir uns an der Sindex, der Fachmesse für Technologie in Bern. Wir zeigen Ihnen live anhand von praktischen Beispielen den Einsatz von RFID-Anwendungen in der Produktion und Industrie. Kosteneinsparung, Prozessoptimierung, Qualitätssicherung, Automatisierung sind nur einige Stichworte zu den Nutzenvorteilen von RFID.

Ein Besuch an unserem Stand C01 in der Halle 2.2 lohnt sich jedenfalls. Wir freuen uns auf Sie!

Erfolgreiche RFID Fachtagung

Wir von der Identech AG präsentierten an der Ausstellung unsere vielfältigen realisierten Projekte auf eine spielerische Art. Der Besucher konnte selber ein ihn interessierendes Projekt mit einer RFID - Karte auf dem Bildschirm aktivieren. Die Beispiele sind auch auf unserer Homepage zu sehen.
Die interessanten und aufschlussreichen Vorträge der Fachtagung sind über folgenden Link abrufbar: RFID Fachtagung 2013